Literaturprojekt 2016/17

Literaturprojekt wird fortgeführt

Auf Anregung der beiden Bürgermeister von Mittersill und Kitzbühel wurde im Vorjahr ein außergewöhnliches Schulprojekt gestartet. Der landesübergreifende Literaturworkshop mit Schülern der beiden Neuen Mittelschulen der „Nachbarstädte“ in Salzburg und Tirol war als kulturelle Vernetzung  und kreative Bereicherungen des schulischen Angebots gedacht. Nach den erfolgreichen Lesungen in Kitzbühel und Mittersill wurde von den Gemeinden und DirektorInnen beschlossen, das Projekt weiterzuführen und gleichzeitig auch Schüler des BORG Mittersills mit einzubinden.

Auch diesmal hatten die SchülerInnen die Gelegenheit, mit einem „echten“ Autor zu arbeiten und von diesem in Folge professionelles Feedback für ihre eigenen Geschichten zu bekommen. "Dieses Literaturprojekt ist eine praxisnahe Begabtenförderung und wir freuen uns, dass wir den Schülerinnen und Schülern diese außergewöhnlichen Erfahrungen bieten konnten!", erklärt Angelika Trenkwalder, Direktorin der NMS Kitzbühel.

Dabei wurden die Jugendlichen in Form eines Workshops zum zweiten Mal vom Kitzbüheler Autor Georg Haderer an das Schreiben von Kurzgeschichten herangeführt, und erhielten von ihm per E-Mail Kommentare und Anregungen zu den Werken. Das Kennenlernen der beiden Städte gehörte von Anfang an ebenfalls zum Konzept und die TeilnehmerInnen sollten das Verbindende der beiden Städte, die sich verschiedenen Bundesländern befinden, aber nur durch den Pass Thurn getrennt sind, erkennen. Die Lesung fand im stimmungsvollen Rahmen und von Schülern musikalisch umrahmt im Schloss Mittersill statt und war sehr gut besucht. Für die vielfältigen und sehr fantasievollen Werke gab es auch großes Lob von Kulturreferent Vzbgm. Volker Kalcher, der im Namen der Gemeinde und mit Unterstützung des Elternvereins eine Jause und kleine Anerkennungspräsente für die beteiligten SchülerInnen und LeherInnen organisiert hatte.

literaturprojekt4

literaturpr5

Copyright © 2017 Neue Mittelschule Mittersill